Gabriele Lux Stiftung
Stephanstrasse 18 - 60313 Frankfurt
Telefon 069 2197 96 96
Mo + Mi: 10-14 Uhr

Willkommen bei Ohrensausen.de

NEUE BEHANDLUNGSMETHODEN GEGEN TINNITUS, HYPERAKUSIS, MISOPHONIE,
PHONOPHOBIE, AKUSTISCHER SCHOCK, HÖRTRAINING

G. Lux-Wellenhof, Hörakustiker Meisterin und international anerkannte Expertin für Tinnitus, Hyperakusis, Phonophobie, Misophonie, Akustischer Schock hat bis 2016 in ihrem Tinnitus Zentrum Frankfurt eine spezialisierte Anlaufstelle für von diesen Krankheitsbildern Betroffene geschaffen.

 

Besuchen Sie auch unseren Shop unter:
shop.ohrensausen.de

 

Sie leiden unter Tinnitus, Hyperakusis, Misophonie, Hörverlust?
Sie brauchen Hilfe beim Umgang mit Ihrer Erkrankung, sie wollen Beratung und Hilfe zu Zeiten, die Ihnen passen, Sie wünschen kompetente Beratung unabhängig von Ort und Zeit, deutschlandweit? Dann informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Telemedizin.

G. Lux-Wellenhof hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch die breite Öffentlichkeit über das große Spektrum der Hörstörungen und erfolgreicher Behandlungsmöglichkeiten aufzuklären. Sie gründete im Jahre 2006 die Gabriele Lux.Stiftung, deren Ziel es ist, die Forschung auf dem Gebiet der Wahrnehmungsstörungen zu fördern, Projekte anzustoßen, finanziell zu fördern und durch Publikationen bekannt zu machen (www.gabriele-lux-stiftung.de).

Neben diesem wissenschaftlichen Engagement will sie weiterhin ihre wertvollen Erfahrungen, die sie in den langen Jahren der intensiven Betreuung von Betroffenen in der Praxis gewonnen hat, allen zur Verfügung stellen, die alltagstaugliche Antworten auf Fragen zu den Themenkomplexen Tinnitus, Hyperakusis, Misophonie, Phonophobie, Akustischer Schock suchen.

G. Lux-Wellenhof hat in vielen TV-Sendungen mitgewirkt, sehen Sie selbst, stöbern Sie in unserer TV-Videothek.

 


Der HR berichtet in seiner Reihe „service: gesundheit“ über  „Tinnitus und Kehlkopfentzündung – Dauerton und schwache Stimme„. Dauertöne können ein Warnsignal des Körpers sein, die darauf hinweisen, dass bei den Betroffenen im körperlichen oder seelischen Bereich etwas nicht in Ordnung ist.
Hier können Sie den ganzen Beitrag ansehen.


Fernsehbeitrag des HRIn diesem Fernsehbeitrag des HR wird über „Der ständige Ton im Ohr – Tinnitus“ berichtet. Was ist das für ein Phänomen und vor allem: Wie kann man helfen und welche Therapieansätze gibt es? Hier können Sie den Beitrag direkt bei Youtube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=94O0YBD-mik


Rhein Main TV berichtet in diesem Beitrag vom 1. Frankfurter HörtagRhein Main TV berichtet in diesem Beitrag vom 1. Frankfurter Hörtag. Dieser fand in der Universitätsklinik Frankfurt statt und informierte über Behandlungsmöglichkeiten diverser Hörstörungen. Hier können Sie den Beitrag direkt bei Youtube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=WiSsMwS_g70


Der erste von zwei Teilen des Beitrags "Tinnitus und Hyperakusis"Dies ist der erste von zwei Teilen des Beitrags „Tinnitus und Hyperakusis„, welche von Rhein-Main-TV ausgestrahlt wurde. Hier können Sie den Beitrag direkt bei Youtube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=WmB4C8dWcIw


Rhein-Main-TV: Der internationale Tag des LärmsRhein-Main-TV nimmt den internationalen Tag des Lärms zum Anlass, sich in diesem Beitrag mit dem Hören und möglichen Hörschädigungen auseinander zu setzen. Hier können Sie den Beitrag direkt bei Youtube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=zlcjExstPtQ

Weitere interessante Artikel
Telemedizin Infoveranstaltung

Sie leiden unter Tinnitus, Hyperakusis, Misophonie, Hörverlust? Sie brauchen Hilfe beim Umgang mit Ihrer Erkrankung, sie wollen Beratung und Hilfe zu Zeiten, die Ihnen passen. Sie wünschen kompetente Beratung unabhängig von Ort und Zeit, deutschlandweit. Was es schon seit langem in der Schweiz und vielen Ländern Europas gibt, bieten wir Ihnen jetzt hier in Deutschland […]

Weiterlesen...
Unser Experten Netzwerk

Auf einen Blick: Kontaktdaten HNO-Ärzte Dr. Christian Hellweg Goethestr. 21 60313 Frankfurt Tel: 069/20336, Fax: 069/92884641 Mail: kontakt@hno-hellweg.de www.hno-hellweg.de Dr. Roy Süssmann Große Bockenheimer Str. 41 60313 Frankfurt Tel: 069/13383095, Fax: 069/13383994 Mail: kontakt@hno-fressgass.de www.hno-fressgass.de Dr. Gisela Haas Königsteiner Str. 16 65929 Frankfurt Tel: 069/313147 Fax: 069/30851209

Weiterlesen...
Gehörschutz

Gehörschutz Ein besonderes Problem ist es, Tinnitus- und Hyperakusis Patienten mit Lärmschutz zu versorgen. Bisher war die Benutzung von Geräuschgeräten oder Kombigeräten, wie sie bei der Behandlung von Tinnitus und Hyperakusis eingesetzt werden, in Lärmbereichen nicht zulässig. Dies ist problematisch, wenn Personen in diesen Bereichen auf Kommunikation oder das Hören von Warnsignalen angewiesen sind. Außerdem […]

Weiterlesen...

Lärm an Schulen – eine gesundheitliche Belastung für die Lehrer?

Lärm an Schulen – eine gesundheitliche Belastung für die Lehrer? Der Lärmpegel in Klassenzimmern ist generell zu hoch. Neben baulichen Mängeln und dem Verhalten der Schülerinnen und Schüler macht der Fluglärm an exponierten Schulen den Lehrkräften zusätzlich zu schaffen. Laut der jüngsten Norah-Kinderstudie beurteilte die Mehrheit der Lehrer die Belastung des Unterrichts durch Fluglärm mit […]

Weiterlesen...
Schallbremse

Gehörschutz für Hyperakusis und Tinnitus lärmintensiven Berufen Es ist eine Herausforderung für jeden Akustiker und HNO-Arzt, Tinnitus- und Hyperakusis Betroffene mit Lärmschutz zu versorgen. Besonders schwierig wird für Betroffene, die an lärmintensiven Arbeitsplätzen arbeiten, z.B. Industriearbeiter, Bahnarbeiter etc. In Deutschland ist es Vorschrift, dass an Lärmarbeitsplätzen  Lärmschutz getragen werden muss. Das Problem dabei ist, dass […]

Weiterlesen...
Hörgeräte

Besser Hören – Gut Verstehen Wer rechtzeitig etwas gegen Hörprobleme unternimmt, kann seine Ohren länger fit halten. Es ist ganz wichtig, erste Anzeichen einer Hörschwäche ernst zu nehmen und etwas dagegen zu tun. Unser Gehirn muss Höreindrücke erst bearbeiten, filtern und bewerten, ehe es aus der Vielzahl akustischer Informationen eine klare Aussage machen kann, d.h. […]

Weiterlesen...

Technik

Hardware für den Kampf gegen die Beschwerden Geräuschgeneratoren mit offener Anpassung haben sich bewährt.  Bei Tinnitus haben sich die speziell für die Retraining-Therapie entwickelten Geräuschgeneratoren mit offener Anpassung bewährt. Die Mehrzahl der Patienten nimmt den Tinnitus bei verschlossenem Gehörgang stärker wahr. Durch den Verschluss werden externe Geräusche verzerrt, auch die eigene Sprache des Patienten. Überdies […]

Weiterlesen...
Veröffentlichungen

Tinnitus Zentrum Frankfurt am Main ein Erfahrungsbericht von Gabriele Lux-Wellenhof Wie sieht die Arbeit mit Tinnituspatienten aus und wie kann der Hörakustiker ihnen konkret helfen? Das sind Fragen, auf die der folgende Beitrag Antworten gibt. Seit dem Jahr 1996 besteht das Tinnitus Zentrum Frankfurt, wo mit einem ambulanten interdisziplinären Therapieansatz gearbeitet wird. Das Tinnitus Zentrum […]

Weiterlesen...
Krankenkassen

Erstattungen durch die gesetzlichen und privaten Krankenkassen Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen Voraussetzungen für eine Erstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen sind: Tinnitus, Hyperakusis, Hochtonverlust, Schwerhörigkeit Verordnung vom HNO-Arzt Versorgung muss vorher vom Kostenträger genehmigt werden Bei Kombigeräten gelten die Voraussetzungen wie bei einer Hörgeräteversorgung Es wird geraten, vor Beginn der Behandlung einen Kostenvoranschlag bei der […]

Weiterlesen...
Gabriele-Lux-Stiftung - Stephanstrasse 18 - 60313 Frankfurt am Main
Telefon 069 2197 96 96 - Telefax 069 21 97 96 98 - Mo + Mi: 10-14 Uhr
info@gabriele-lux-stiftung.de | Impressum